Jahreshauptversammlung verläuft harmonisch

Der 1. Vorsitzende Thomas Koldewei eröffnete die diesjährige Jahreshauptversammlung um 20:05 Uhr und begrüßte rund 50 Mitglieder, sowie die Ehrenvorsitzenden Günter Cordes und Lothar Neumann, als auch Bürgermeister Hannes Meyer im Sportheim in Hämelhausen.

Ehrungen Jahreshauptversammlung 2014
Die Geehrten: v.l. Angela Theis, Wilhelm Wöhler, Peter Warwas, Helge Castens, Dieter Nickisch, Thomas Koldewei, Andreas Temme, Manuela Deke


Er berichtete, dass der Verein in finanzieller Hinsicht solide da steht und aktuell 335 Mitglieder zählt; im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Zuwachs von 7 Mitgliedern. Dieser Zuwachs ist insbesondere auf den Jugendbereich zurück zu führen. Er freute sich, dass der Anbau nun bis auf Vorhänge und Gardinen fertig gestellt ist; auch der Tresen wurde mittlerweile aufgebaut und die Küche konnte nach den Feuchtigkeitsschwierigkeiten wieder aufgestellt werden. In diesem Zusammenhang galt sein Dank insbesondere der Gemeinde Hämelhausen und den vielen Helfern, die dies so fleißig unterstützt haben.
Der Lumpenball in 2013 wurde sehr gut angenommen, wurde auch wie in den vergangenen Jahren überwiegend von jungen bis jugendlichen Leuten besucht. Er wünschte sich, dass auch die „älteren“ wieder Gefallen am Verkleiden und einer schönen Feier im Sportheim finden. Der diesjährige Lumpenball und das Kinderkostümfest findet am 01.03. ab 20:00 bzw. 15:00 Uhr statt.
Er gab weiterhin einen kurzen Rückblick auf die Sportwerbewoche, die begleitet wurde von herrlichem Sommerwetter. Sie war jedoch nicht nur deshalb ein voller Erfolg, sondern auch aufgrund der guten Beteiligung, der tollen sportlichen Aktivitäten und auch hier wiederum durch die tolle Unterstützung der vielen ehrenamtlichen Helfer.
Am Ende seines Berichtes dankte er insbesondere den Übungsleitern und seinen Vorstandskollegen.
Die 2. Vorsitzende Bereich Breitensport Anja Mayer gab einen Überblick über das breit gefächerte Programm der Gymnastik Sparte. Sie begann mit der schlechten Nachricht, dass die Völkerball-Gruppe pausiert und sich aktuell nicht mehr sportlich betätigt, sondern sich auf gesellige Aktivitäten beschränkt.
In der Gruppe der Gymnastik Seniorinnen sind aktuell noch 20 Frauen aktiv, ebenso beteiligen sich 20 Frauen in der Damen Gymnastik Gruppe. Beide Gruppen sind gerne gemeinsam unterwegs; so gab es diverse Ausflugs-Fahrten. Bei der Seniorinnen Gruppe war Günter Cordes so freundlich, während der verletzungsbedingten Pause von Heidi Nuttelmann einzuspringen und die Übungseinheiten zu leiten.
Die Tischtennis Damen sind im vergangenen Jahr aufgestiegen, das Ziel Klassenerhalt wird angepeilt.
Die Gymnastik im Freien sowie der Lauftreff, beides geleitet von Günter Cordes, werden immer noch gut besucht.
Der Fahrradtreff, organisiert durch Heinrich Hambrock zählt aktuell etwa 8 Teilnehmer, die schon gespannt auf den Frühling hoffen.
Bei der Mutter-Kind-Gruppe haben sich personelle Änderungen ergeben: Tanja Bischoff und Denise Rohlfs haben ihr Engagement aufgegeben; dieses Engagement wird weitergeführt durch Angy Schulz, Annemarie Meyer, Julia Mayer und Julia Schumacher. Mayer dankte allen Übungsleitern, insbesondere den scheidenden für ihre jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit.
Der Zumba-Kurs, geleitet von Ute Dischinger war mit durchschnittlich 20 Teilnehmerinnen ein voller Erfolg.
Der Fußballobmann Helge Castens berichtete von der Fußball Sparte:
Die 1. Herren konnte in der vergangenen Saison endlich in die 1. Kreisklasse aufsteigen. Ihr Trainer Malte Cordes verließ den Verein nach diesem Erfolg in Richtung Verden-Borstel. Als Nachfolger konnte der ehemalige Aktive Carl-David Molloy verpflichtet werden. Der Klassenerhalt ist weiterhin das priorisierte Ziel.
Von der 2. Herren, Damen, Altherren und Altliga-Mannschaft gab Castens einen detaillierten Überblick der Tabellenstände.
Er berichtete weiterhin von den diversen Turnieren während der Sportwerbewoche, bei der er tolle Unterstützung von Rebecca Linnekuhl bekam. Dafür bedankte er sich in diesem Rahmen recht herzlich.
Carsten Schumacher, Jugendobmann beim SVH berichtete über den Selbstverteidigungs-Kurs, der von Kay Brüns geleitet wurde und aufgrund der guten Resonanz auf 2 Gruppen aufgeteilt werden musste; 20 Teilnehmer/ innen waren hier 7 Wochen lang jeden Montag aktiv.
Das Laternenfest hat sich mittlerweile zu einer festen Größe entwickelt. Auf Schumachers Hof konnte er im letzten Jahr ca. 60 Kinder und genauso viele Erwachsene begrüßen und einen schönen Abend verleben. Er bedankte sich bei der Feuerwehr Hämelhausen, dem Spielmannszug Doenhausen, sowie ganz besonders bei Andreas Temme und der Familie Wöhler für die Unterstützung bei diesem Event.
Der Jugendfußball erlebt momentan einen tollen Boom; aufgrund des tollen Zuspruchs sind die Kinder mittlerweile auf 2 Gruppen aufgeteilt, die zum einen von Stephan Schmidt und Oliver Kern, sowie zum anderen von Carsten Schumacher selbst betreut werden. Beim den Älteren (G-Jugend), wo aktuell ca. 15 Kinder aktiv sind, soll eine Mannschaft für die Rückserie gemeldet werden.
Zum Ende seines Berichtes gab er einen Rückblick auf das letztjährige Preisdoppelkopf-Turnier, das dieses Mal „nur“ 76 Spieler begrüßen konnte, dennoch aufgrund der schönen Atmosphäre als Erfolg zu sehen ist.
Erika Grote gab in ihrem Kassenbericht einen Überblick über den Finanzstatus des Sportvereins, der immer noch sehr gesund ist. Die Kassenprüfer Hannes Kaup und Mareike Klusmann-Klaffke berichteten über eine vorbildliche Kassenführung und stellten den Antrag auf Entlastung des Kassenwartin und des gesamten Vorstandes. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen. Als Nachrücker für die Kassenprüfer wurde Stephan Schlachter gewählt.
Als nächster Tagesordnungspunkt standen die Wahlen des Vorstandes auf dem Programm. Bis auf Manuela Deke und Helge Castens standen alle aktiven Kollegen wieder zur Wahl. Der folgende Vorstand wurde jeweils einstimmig gewählt:
1. Vorsitzender: Thomas Koldewei
2. Vorsitzende Breitensport: Anja Mayer
2. Vorsitzender Fußball: Björn Brüns
Kassenwartin: Erika Grote
2. Kassenwartin: Marion Alt
1. Schriftführer: Christian Spohr
1. Schriftführerin: Rebecca Linnekuhl
Fußballobfrau: Jennifer Zischke
Jugendobmann: Carsten Schumacher
Spartenleiterin Gymnastik/ Tischtennis: Anja Mayer
Platz- und Gerätewart: Matthias Schulz
Pressewart: Heiko Thöle
Nun waren Ehrungen an der Reihe. Geehrt wurden:
Für 50-jährige Mitgliedschaft:
– Dieter Nickisch
– Rolf Thölke
– Peter Warwas
Für 25-jährige Mitgliedschaft:
– Petra Ahnemann
– Christian Alt
– Christian Lüdke
– Björn Rohlfs
– Angela Theis
– Wilhelm Wöhler
Mitglied des Jahres: Andreas Temme

Weiterhin wurde eine Satzungsänderung einstimmig von der Versammlung beschlossen. Die Mitgliedsbeiträge sollen im kommenden Jahr noch konstant bleiben, Koldewei gab aber bereits einen Ausblick darauf, dass diese niedrigen Beiträge wahrscheinlich 2015 nicht mehr gehalten werden können. Dennoch soll der Beitrag für Schüler und Studenten in Zukunft dem Jugendlichen Beitrag von 33 € entsprechen:
Die Beiträge:
Kinder bis 14 Jahre –> 18€
Jugendliche/ Schüler/ Studenten –> 33€
Erwachsene –> 48€
Familie –> 96€
Passive(ab 55 Jahren und 10 jähr. Mitgliedschaft) –> 33€

Unter „Verschiedenes“ bedankte sich der Bürgermeister Hannes Meyer beim Vorstand für sein Engagement und hob ebenfalls nochmal die gute Zusammenarbeit hervor und das die finanzielle Unterstützung für den Anbau aus Sicht des Gemeinderates gut angelegt sei.
Als Schlusswort erwähnte Koldewei noch, dass bei Interesse weitere Fleecejacken oder Poloshirts mit Vereinsemblem bei Heiko Thöle bestellt werden können.
Die Versammlung endete um 21:10 Uhr.