Preisdoppelkopf beim SV Hämelhausen

Am vergangenen Donnerstag fand wieder das alljährliche Kartenturnier in Hämelhausen statt. 88 Kartenbegeisterte jagten den Füchsen und Kreuzdamen nach und spielten in gemütlicher Runde im Sportheim. „Der ausdrückliche Dank gilt an dieser Stelle wieder den vielen ehrenamtlichen Helfern, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre“, sagt Mitorganisator Heiko Thöle. „Aber dank des tollen Teams um Jugendleiter Carsten Schumacher war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg“.
Den Siegerschinken konnte am Ende von 3 Runden à 20 Spiele Fritz Spohr mit 136 Punkten mitnehmen. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Harry Schmidt und sein Sohn Torben Schmidt mit 134 bzw. 131 Punkten – Harry Schmidt war als Titelverteidiger angetreten und hätte es um ein Haar auch geschafft, wenn Spohr am letzten Tisch nicht beachtliche 62 Punkte erreicht hätte!
Ein weiterer Dank gebührt der Sparkasse Nienburg für die gestifteten Kartenspiele und dem Bekleidungsgeschäft Jeans-Wolf aus Hülsen für 3 Einkaufsgutscheine.

Das Foto zeigt von links: Heiko Thöle, Harry Schmidt, Fritz Spohr, Torben Schmidt

Alle Beteiligten freuen sich schon auf das nächste Jahr, dann zum 38. Mal!