Jahreshauptversammlung beim SVH

Am vergangenen Freitag, 27.02.2015 fand die Jahreshauptversammlung in Hämelhausen statt. 53 Mitglieder hatten den Weg ins Sportheim gefunden.

Zunächst begrüßte der 1. Vorsitzende Thomas Koldewei alle Anwesenden, insbesondere Ehrenmitglieder und Funktionäre anderer Vereine oder der Gemeinde. Anschließend gab es eine Schweigeminute zu Ehren von den Verstorbenen Vereinsmitgliedern Werner Franz und Helmut Gerhardt.
Der Schriftführer Christian Spohr verlas im Anschluss das Protokoll von 2014, das einstimmig aus der Versammlung genehmigt wurde.
In seinem Bericht erwähnte Koldewei, dass der Verein aktuell 311 Mitglieder zählt, das sind 17 weniger als im Vergleich zum Vorjahr. Dabei bedauerte er, dass die Austritte überwiegend aus der „älteren“ Generation stammten und lies dabei durchblicken, dass es gerade bei den jahrelangen Mitgliedern umso mehr verwundert, dass diese dann austreten, wenn sie nicht mehr aktiv im Verein tätig sein können.
Koldewei freute sich noch einmal über den nun komplett fertig gestellten Anbau, der  dank Vorhängen und Tresen deutlich gemütlicher wirkt und ermahnte alle Mitglieder, pfleglich damit um zu gehen. Er dankte allen Helfern, Übungsleitern und Vorstandskollegen ausdrücklich für ihre ehrenamtliche Tätigkeit und hofft auch weiterhin auf diese tatkräftige Unterstützung.

Die 2. Vorsitzende aus dem Bereich Breitensport, Anja Mayer begann in Ihrem Rückblick zunächst ebenfalls mit Dankesworten insbesondere an Heidi Nuttelmann, die leider ihre Übungsleitertätigkeit im Bereich der Gymnastik-Seniorinnen im Zusammenhang mit dem 25jährigen Bestehen dieser Gruppe beendete. Ein weiterer Dank ging an Angela Theis, die nun schon seit vielen Jahren die Damen Gymnastik Gruppe leitet. In beiden Gruppen steht die Geselligkeit im Vordergrund, was durch viele Aktivitäten abseits der Trainingseinrichtungen unterstrichen wurde.
Sie berichtete weiterhin von der Tischtennis-Sparte, dem Lauftreff und der Gymnastik im Freien unter der Leitung von Günter Cordes, sowie der Fahrradgruppe von Heinrich Hambrock. Alle Gruppen laufen ordentlich, können aber dennoch Unterstützung gebrauchen.
Eines der Aushängeschilder ist immer noch das Kinderturnen, das mit mehr als 50 Kinder sehr gut angenommen wird. Hier galt Mayers ausgesprochener Dank den vielen Helfern, dank derer dieses Angebot aufrecht erhalten werden kann.
Aber sie vergaß nicht leise Kritik anzubringen: einige der Gruppe wie z.B. das Tischtennis vermissen seit Jahren Neuzugänge, die dringend benötigt werden.

Björn Brüns, 2. Vorsitzender im Bereich Fußball berichtete von den Ergebnissen der Fußballmannschaften und den Gesprächen bzgl. der kommenden Saison mit dem TSV Hassel. Die hieraus resultierende Diskussion zeigte die allgemeine Bereitschaft in neue Richtungen zu denken und die Zusammenarbeit zu intensivieren.
Die Damen-Fußballmannschaft benötigt trotz der Zusammenarbeit mit dem SC Haßbergen weitere Unterstützung. Trainer Arne Knaak muss immer wieder mit zu wenigen Spielerinnen improvisieren.
Brüns erwähnte weiterhin als bevorstehendes Highlight das Pokalhalbfinale der Altherren gegen den SV BE Steimbke, das im Mai stattfindet.

Jugendobmann Carsten Schumacher zeigte in seinem Resumé die verschiedenen Jugendmannschaften auf, die seit dem Sommer letzten Jahres im Spielbetrieb des NFV Kreis Nienburg gemeldet sind und sehr gut an der Hallenrunde teilnahmen. Auch er bedankte sich ausdrücklich bei seinen Helfern, Trainern und Übungsleitern.
Er verwies auf das vergangene Preisdoppelkopf Turnier sowie das Laternenfest im vergangenen Jahr, die beide sehr erfolgreiche Veranstaltungen waren.

Die Kassenwartin Erika Grote berichtete von dem immer noch soliden Kassenbestand, den die Kassenprüferin Mareike Klaffke bestätigte. Die darauffolgende Entlastung des gesamten Vorstandes wurde einstimmig beschlossen.

Aufgrund der zuvor dargelegten Kassenlage verzichtete der Vorstand darauf, die Beiträge für 2015 anzupassen.

Bei den nun anschließenden Ehrungen hatten leider nicht alle Jubilare den Weg ins Sportheim gefunden. Folgende Mitglieder wurden geehrt:

Für 40 Jahre:
Manfred Baumbach
Für 25 Jahre:
Margret Dierking, Inge Kahle, Klaus Schmädeke, Luise Achmus, Gerda Dierks, Luise Gerhardt, Christa Hilker ,Annelise Lünsmann, Steffen Meyer, Sebastian Meyer, Dirk Ohlmeier, Corinna Ohlmeier, Anke Schöbitz, Lars Schöbitz, Marco Temme ,Timo Temme, Elisabeth Thöle, Anke Nordmann
Mitglied des Jahres:
Heidelinde Nuttelmann

Die Jubilare 2015: v.l.Gerda Diercks, Steffen Meyer, Luise Achmus, Sebastian Meyer, Inge Kahle, 1. Vorsitzender Thomas Koldewei, Elisabeth Thöle

Zum Abschluss wurde noch der Termin für die bevorstehende Sportwerbewoche bekannt gegeben: diese findet vom 16. – 19. Juli 2015 statt. Also bitte vormerken.